image_print

Finale des 15. Creative-Cup FUTUREFORUS Berlin-Brandenburg

Am Samstag, den 23.01.2016, fand das Finale des 15. Creative-Cup FUTUREFORUS Berlin-Brandenburg statt. Der ehemalige Kochweltmeister und Starkoch Ronny Pietzner führte die Gäste durch den Abend. Auch diese Jubiläums-Ausgabe des Wettbewerbs für Köche, Restaurant- und Hotelfachkräfte wurde wieder im festlich anzusehenden Foyer der IHK Berlin ausgerichtet.

Nach den ersten vorbereitenden Arbeiten und Prüfungen trafen gegen 17.00 Uhr die ersten Gäste ein. Zur Begrüßung wurden eigens für den Wettbewerb kreierte Cocktails (Jubilée Red & Jubilée Blue) gereicht. Die Zubereitung der Cocktails zählte ebenfalls zu den Prüfungsaufgaben der Servicefachkräfte.

Die Köche kreierten unter Verwendung von vorgefertigten Produkten sowie nicht vorbehandelten Lebensmitteln aus einem vorgegebenen Warenkorb ein Menü, das sowohl durch seine Kreativität als auch die Kochkunst die Jury überzeugen sollte.

Die Restaurant- und Hotelfachkräfte servierten die erarbeitete Speisenfolge an von ihnen festlich gedeckten Tischen und arbeiteten real am Gast.

Die glücklichen Gewinner waren:

Servicefachkräfte

1. Platz – Lisa Volkmann (Kempinski Hotel Bristol Berlin)
2. Platz – Valeria Likhacheva (Kempinski Hotel Bristol Berlin)
3. Platz – Sascha Sossi  (Restaurant Reinhard’s)

Köche:

1. Platz – Gaetano Cimetti (Hilton Hotel Berlin)
2. Platz – Stephan Klabe (Hilton Hotel Berlin)
3. Platz – Robert Leupod (Hotel Esplande Spa & Ressort Bad Saarow)

Auffällig viele Preisträger kamen vom Kempinski und Hilton Berlin, was auf eine gute Ausbildungsqualität schließen lässt.
Von dem, auch in diesem Jahr wieder, ausgesprochen hohen Niveau der Kandidaten konnten sich die rund 80 geladenen Gäste überzeugen.

Neben dem Senator für Gesundheit und Soziales des Landes Berlin, Herr Mario Czaja, waren weitere Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Aus- und Weiterbildung und Sport gekommen, um die wohldurchdachten Menüs und den ausgezeichneten Service zu erleben. So nahmen ebenfalls Herr Christian Wiesenhütter, stellvertretender Geschäftsführer der IHK Berlin und Herr Dr. Thilo Pahl, Geschäftsführer der Abteilung Aus- und Weiterbildung der IHK Berlin, Herr Peter Dortans, Geschäftsführer VDI/VDE-IT, Frau Brigitte Sorg, ehemalige Fraktionsbüroleiterin unseres Schirmherren Frank-Walter Steinmeier, und Frau Margrit Zauner, Leiterin des Referats Berufliche Qualifizierung in der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen, an den festlich gedeckten Tischen Platz. Frau Kathrin Pabst von der HOGA Berlin Service GmbH, und Frau Sybille Kubitzki von Partner-Schule-Wirtschaft waren sich einig: Großer Respekt für die Leistung aller Kandidaten.

Herr Werner Mall, Leiter Prävention  der AOK Nordost und Repräsentant des Hauptsponsors AOK Nordost und Frau Inka Wesely, Spielerin des 1. FFC Turbine Potsdam und Sportbotschafterin der AOK Nordost, lobten die Professionalität der Auszubildenden. Herr Czaja und Frau Wesely fungierten zusätzlich auch als Gast-Geschmacks-Juroren und durften sich durch alle 13 verschiedenen Menüs hindurch probieren.

Ein großer Dank gebührte auch wieder den ausrichtenden Verbänden wie dem Verband der Servicekräfte, Verband der Restaurant- und Hotelmeister e.V. sowie dem Verein der Köche der Hauptstadt Berlin e.V., deren Mitglieder sowohl die Jury stellten als auch für die fachliche Vorbereitung zuständig waren. Neben der AOK Nordost mit ihrer Initiative FUTURE FOR US zählten auch die IHK Berlin, Unilever und die Rheinsberger Preussenquelle wieder zu den Unterstützern der Veranstaltung.

Text:

Günter Dräger

Fotos:

Matthias Dikert