image_print

INTERNATIONALE GRÜNE WOCHE 2017 IN BERLIN

Vom 20. Januar 2017 bis zum 29. Januar 2017 öffnet die Internationale Grüne Woche wieder ihre Tore für das Publikum.
Die erste Grüne Woche fand 1926 in Berlin statt. Mittlerweile zählt man die 82. IGW.

Diese Agrarmesse für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau ist weltweit die größte ihrer Art. Es werden mehr als 1500
Aussteller aus dem In – und Ausland Produkte aus aller Welt den ca. 400000 erwarteten Besuchern anbieten.

Am 19. Januar wird im City Cube die Grüne Woche feierlich eröffnet. Das diesjährige Partnerland Ungarn richtet die Feier mit
aus.

In den Messehallen werden wieder zahlreiche Tiere zur Schau gestellt. Von Kleintieren wie Enten, Kaninchen bis zu den
größeren wie Pferden und schweren Zuchtbullen. Die Grüne Woche ist nicht zuletzt auch ein Probier – und Schlemmerparadies.

Es werden unzählige Gerichte und Lebensmittel aus deutschen Landen, und aus aller Welt zum Probieren und Kaufen offeriert.
Hauptsächlich sind Fleisch, Fisch, Milchprodukte, Obst und Gemüse, Bier, Wein und Spirituosen im Angebot. Für Gartenfreunde
lädt die traditionelle Blumenhalle zum flanieren und verweilen. Neben den genannten Hauptthemen nehmen auch Touristikanbieter an der Grünen Woche teil. Ein Erlebnisbauernhof gibt Einblicke in die moderne Landwirtschaft. Hier können sich besonders Familien für diese Urlaubsvariante inspirieren lassen.

Ferner bietet sich die Grüne Woche als wichtiger Marktplatz für Fachbesucher, national und international, an. Hier tauscht man sich aus, schließt Verträge ab und spürt neuen Trends nach. Bei über 300 Kongressen,Seminaren und Symposien wird dem Fachbesucher ein umfassendes Programm für landwirtschaftliche Themen geboten.

Für lokale Besucher dürfte die Halle 21b von erhöhter Interesse sein; denn dort präsentieren sich Aussteller aus Berlin.

Öffnungszeiten: täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr
Freitag 27. Januar 10.00 bis 20.00 Uhr

Eintrittspreise: Tageskarte 14 Euro, ermä0igt 10 Euro ( Schüler und Studenten)

Das Messegelände ist bequem mit U-S-Bahn und Bussen zu erreichen.

Schon 10 Tage später ( vom 8. Februar bis 10. Februar ) veranstaltet die Messe Berlin die Fruit Logistica, die sich von bescheidenen Anfängen zur führenden Fruchthandelsmesse entwickelt hat. Es werden ca. 3 000 Aussteller vertreten sein.

Text:

Günter Dräger