image_print

INTERNATIONALE GRÜNE WOCHE 2018 IN BERLIN

Vom 19. Januar bis zum 28. Januar öffnet die Internationale Grüne Woche die Pforten
für ihre Besucher. Die erste Grüne Woche fand schon im Jahre 1926 auf dem selben
Gelände in Berlin statt. Mittlerweile zählt man die 83. IGW. Diese Agrarmesse für Ernährung,
Landwirtschaft und Gartenbau ist weltweit die größte ihrer Art. Die mehr als 1600 Aussteller
aus dem In-und Ausland werden den ca. 400000 erwarteten Gästen ihre Produkte anbieten.

Am 18. Januar wird im City Cube die Grüne Woche feierlich eröffnet Das diesjährige Partnerland
Bulgarien richtet die Feier mit aus. Neben dem Engagement als Partnerland der IGW, hat
Bulgarien in diesrm Jahr auch die EU-Ratspräsidentschaft übernommen. Durch diese Doppelrolle
erhoffen sich die Bulgaren Impulse für den Agrarsector.

In den Messehallen werden wieder zahlreiche Tiere zur Schau gestellt. Von Kleintieren wie
Kaninchen und Enten bis zu den größeren wie Schweine, Schafe, Kühe, Zuchtbullen und Pferde.
Die Grüne Woche ist nicht zuletzt auch ein Probier- und Schlemmerparadies. Es werden unzählige
Gerichte und Lebensmittel aus deutschen Landen und aus allrer Welt zum Verkosten und Kaufen
offeriert.Hauptsächlich sind Fisch, Fleisch, Obst, Gemüse, Milchprodukte, Bier, Wein und
Spirituosen im Angebot. Für Gartenfreunde lädt die traditionelle Blumenhalle zum flanieren und
verweilen ein.

Neben den geschilderten Hauptthemen präsentieren sich Touristikanbieter auf der Grünen Woche.
Ein Erlebnisbauernhof gibt Einblicke in die moderne Landwirtschaft. Hier können sich besonders
Familien für diese Urlaubsvariante anregen lasen. In diesem Jahr wird vom 19. Januar bis zum
21. Januar in der Halle 25 ein Polo Masters ausgetragen.

Ferner bietet sich die Grüne Woche als wichtiger Marktplatz für Fachbesucher, national und
international, an. Hier tauscht man sich aus, schließt Verträge ab und spürt neuen Trends nach.
Für Fachbesucher besteht die Möglichkeit an Kongressen, Seminaren und Symposien teilzunehmen,
die landwirtschaftliche Themen behandeln.

Öffnungszeiten der IGW: täglich von 10.00 – 18.00 Uhr
Freitag den 26. Januar von 10.00 – 20.00 Uhr

Eintrittspreise: Tageskarte 15 Euro (ermäßigt 10 Euro, Schüler und Studenten)
Familienkarte 31 Euro ( 2 Erwachsene-maximal 3 Kinder bis 14 Jahre )

Das Messegelände ist gut mit U-S-Bahn und Bussen zu erreichen.

Zehn Tage später ( vom 7. Februar bis zum 9. Februar )beginnt in der Messe Berlin die Fruit Logistica.
Diese hat sich in den vergangenen Jahren zur führenden Fachmesse entwickelt.

Text:

Günter Dräger