image_print

Jungköche-Wettbewerb der Chaîne des Rôtisseurs – regionaler Ausscheid Berlin-Brandenburg 2019

Vier Jungköche aus den Mitgliedsbetrieben der Bailliage Berlin-Brandenburg waren zum Concours Régional des Jeunes Chefs Rôtisseurs 2019 von den Mitgliedsbetrieben der Bailliage Berlin-Brandenburg gemeldet worden. Doch begründet durch einen Krankheitsfall, erschienen letztlich nur drei Teilnehmer (eine Dame und zwei Herren) in der IHK Berlin in der Fasanenstraße 85 in Berlin-Charlottenburg.

Ruhig und entspannt ging es für die drei Teilnehmer (festgelegtes Maximalalter: 26 Jahre) am 03. Februar 2019 um 12:00 Uhr beim 30-minütigen Niederschreiben ihres Menüvorschlags zu, bei dem aus einem ihnen zuvor nicht bekannten Warenkorb, bestehend aus einem Pflichtteil und einem ergänzenden Warenkorb, innerhalb der folgenden 3½ Stunden ein 3-Gänge-Menü (Vorspeise/Hauptgang/Dessert) mit Kreativität und handwerklicher Makellosig-keit zu kochen war, wobei es in den letzten 30 Minuten schon etwas hektischer zuging.

Eine sechsköpfige Jury aus drei professionellen sowie drei nichtprofessionellen Chaîne-Mitgliedern urteilte anschließend mittels Punktevergabe über Präsentation und Optik, Kreativität und Originalität sowie Geschmack und Harmonie der Menüs, ergänzt um die Beurteilung der Professionalität des Arbeitens durch einen permanent anwesenden Profikoch als Küchenaufsicht.
Sieger mit einer stimmigen Leistung wurde Maximilian Bandelin, der am Vortag (02. Februar) seinen 24. Geburtstag feiern konnte, aus dem Hotel InterContinental Berlin in Berlin-Tiergarten. Den 2. Platz erreichte Christopher Nitsche (19) aus der Bankett-Küche des Hotel Waldorf Astoria Berlin und den 3. Rang Lisa Hradek (26) aus der In-Room-Dining-Küche des Waldorf Astoria Berlin.

Maximilian Bandelin ist somit für den nationalen Ausscheid der Bailliage d’Allemagne, der am 15. April 2019 im Grandhotel Hessischer Hof in Frankfurt am Main stattfinden wird, qualifiziert. Der nationale Sieger wird Deutschland am 20. September 2019 in Calgary (Kanada) beim internationalen Wettbewerb vertreten.

Das Menü des Siegers:

Seezunge mit Pak Choi, gebeiztem Lachs, gebratener Garnele, flambierter Papaya. Friséesalat, Himbeerdressing
Gebratener Frischlingsrücken, Rosmarinjus, blanchierter Romanesco, Kartoffelschaum mit knusprigem Speck, sautierter Kräuterseitling
Weißer Schokoladenschaum, Rotweinbirne

Im Hotel Waldorf Astoria Berlin, den einzigen „WA“ in Deutschland, fand in der 1. Etage nach einem Champagnerempfang mit Pommery Brut Royal und der Siegerehrung ab 19:00 Uhr mit allen Beteiligten sowie rund 40 Mitgliedern der Bailliage Berlin-Brandenburg und Gästen sowie sieben Gastrojournalisten bzw. Fotografen eine ungezwungen Party im Buffetraum und dem private Dining Room statt.

Der General Manager des Hauses, Gregor M. Andréewitch, ist in der Funktion des Vice-Conseiller Culinaire Mitglied der Bailliage Berlin-Brandenburg.

Matthias Dikert