image_print

MTV NEW YEAR’S BASH 2013 im Berliner ewerk in „Mitte“ 

Nach der spektakulären Premiere des MTV NEW YEAR’S BASH im ausverkauften Berliner ewerk im letzten Jahr beging MTV zusammen mit ENERGY nun erstmalig den Jahreswechsel in den vier großen Partymetropolen Berlin, Hamburg, Stuttgart und München parallel. MTV NEW YEAR’S BASH – Silvester all inclusive – all over Germany ist die größte Partyreihe und das Silvesterhighlight in Deutschland, das die legendärsten Locations und die extravaganteste Atmosphäre auf zwei verschiedenen Dancefloors miteinander verband. 

Mit dem ewerk in Berlin Mitte stand auch dieses Jahr wieder eine der spannendsten Locations auf dem Partyglobus zur Verfügung. Rustikales Fabrikdesign, gepaart mit dem einzigartigen Ambiente eines ehemaligen Elektrizitätswerks trifft auf internationale Partypeople. Die Backsteinfassade, die Galerien und die 15 Meter hohen Hallen lassen die ungewöhnliche Gegenüberstellung von Historie und Moderne anziehend wirken. 

_1388754605

Zwei verschiedene Dancefloors hatten für jeden Musikgeschmack etwas zu bieten: Die elektronische Area in der Halle-C wurde von den MTV DJs KATO (Copenhagen / DK), Marco Sönke (Cocoon Club / Frankfurt a.M.) und Lutz Markwirth (VIVA Club Rotation / Berlin) mit feinsten House- und Electro Beats in den MTV.Club verwandelt. Mit Unterstützung begleitender Live Acts brachten sie die Halle in gewohnter Weise zum Beben. Die RADIO ENERGY DJs Nicolino und Wee-O verwandelten die Halle-F mit „HIT MUSIC only!“ von aktuellen Hits über Black bis hin zu Partyclassics zu einer PARTYZONE der Extraklasse. 

Aber damit noch nicht genug: jede Menge Überraschungen und ein riesiges Open-Air-Areal mit Blick auf das Berliner Silvesterfeuerwerk machten dieses Event zum lokalen Silvesterhighlight. 

_1388754654

Attraktive und limitierte VIP-Specials mit besonderen Zusatzleistungen wie z.B. exklusive VIP-Loungeareas mit Tisch- und Flaschenservice auf der VIP Empore in Halle-C und auf der Dachterrasse und Skylounge, mit atemberaubendem Blick über die Dächer der Hauptstadt und direkt auf das Feuerwerk am Brandenburger Tor sowie Pfannkuchen und Currywürste um Mitternacht ließen diesen Jahreswechsel zu etwas ganz Besonderem werden. 

Das Partyticket kostete Euro 69,– , das VIP-Ticket war für Euro 149,– zu haben. Bei beiden Tickets hieß es: Alle Getränke inklusive, also Bier, Wein, Sekt, Softdrinks, Energy Drinks und Longdrinks mit Markenspirituosen, Eintritt und 2 verschiedene Dancefloors. 

Wiederholung in 2014 ist nicht ausgeschlossen. 

Text:

Matthias Dikert und Günter Dräger

Fotos:

Matthias Dikert

Ewerk Aussenansicht von east end public GmbH