image_print

Reebok Fitness Remix

Der beliebte Reebok Fitness Remix war am 3 Mai im BCC in Berlin zu Gast. Die besten Elemente aus den Bereichen Dance, Yoga, Aerobic und Functional Training werden hierbei zu einstündigen Remix-Kurs vereint. Das Besondere: Im 15- Minuten-Takt wechselt mit der Musik auch die Form des Workouts. So können innerhalb nur einer Trainingseinheit verschiedenste Fitnesstrends entdeckt und trainiert werden.

Der Ablauf ist dabei nicht vorbestimmt, denn ein interaktives Buzzer-System entscheidet per Zufall über die Reihenfolge der verschiedenen Trainings-Disziplinen. So ist das Training voller Fitness, Spaß und Entertainment. In diesem Jahr wird das Programm außerdem durch einen energiegeladenen Kurs des neuen Kooperationspartners LES MILLS ergänzt, dem führenden Anbieter von Group Fitness Programmen.

Reebok Fitness Remix Tourdaten 2014:

Vattenfallbühne +++ 24.05. Wien, Burgtheater Olympiapark

Offizielle Partner des Reebok Fitness Remix sind in Deutschland Fitness First und SportScheck, in Österreich Sport Eybl, in der Schweiz Ochsner Sport Lady

Reebok Master Trainer Team 2014

Das Reebok Master Trainer Team umfasst zehn Presenter, die für die Fitnessmarke Reebok Sprach- rohr in der Fitness Community sind. Jeder Trainer hat seinen individuellen Fitnessbereich, den er repräsentiert. Von Functional Training bis Dance, Yoga und Aerobics sind alle Disziplinen vertreten.

Die Fitness-Spezialisten sind im Namen der Marke Reebok auf verschiedenen Online-Plattformen, u. a. der ReebokONE vertreten, generieren Inhalte rund um das Thema Fitness und sind als Reebok Fitnessexperten in verschiedenen Medien präsent. Darüber hinaus sind sie fester Bestandteil der LIVE WITH FIRE TOUR 2014 und heizen den Teilnehmern beim THE COLOR RUN, beim Reebok Fitness Remix, auf Conventions und auf der FIBO ein. Das Reebok Master Trainer Team besteht u.a. aus:

Johanna Fellner
Andreas Goller
Jutta Schuhn
Marcel Baumann
Patric Lauruhn


BareMOVE

Im Frühjahr/Sommer 2014 präsentiert Reebok das innovative System BareMOVE für die Trainingsbekleidungslinie Reebok ONE Series. Das BareMOVE Zonensystem wurde konzipiert, um an entscheidenden Stellen der Bekleidung eine flexibilisierende, kühlende und schützende Wirkung zu entfalten und auf diese Weise ein angenehmeres Trainingserlebnis zu ermöglichen. In den letzten Jahren haben Reebok Produktteams Athleten bei der Ausübung von Bewegungsabläufen beobachtet, um die relevanten Zonen mit Blick auf Wärmeentwicklung, Flexibilität und Dehnung sowie Schutzanforderungen zu identifizieren. Auf die so gewonnenen Erkenntnisse stützte sich die Entwicklung des neuartigen BareMOVE Systems, das sich auf die Aspekte Bewegungsfreiheit, Kühlung und Schutz konzentriert. Die Zonen für mehr Bewegungsfreiheit zeichnen sich durch ergonomisch platzierte Nähte und elastische Stoffeinsätze aus, die den Bewegungsradius und -komfort beim Tragen des Kleidungsstücks erhöhen. Die kühlenden Zonen weisen strategisch platzierte Belüftungsbereiche auf, die den Körper angenehm kühl und trocken halten.

Für die schützenden Zonen wurden abriebfeste Materialien verwendet, um Reibung zu reduzieren und den Körper vor Wind und Sonne zu schützen. „Unsere Produktteams haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Anforderungen unserer Athleten zu erfüllen. Die letzten drei Jahre haben wir daran gearbeitet, unsere Produkte zu optimieren, damit sie die natürlichen Bewegungsabläufe unterstützen. Das BareMOVE System ermöglicht den Athleten beim Training maximale Bewegungsfreiheit, hält sie angenehm kühl und bietet Schutz, sodass sie sich voll auf ihre Leistungen konzentrieren können“, erklärt Chris Froio, Head of Training bei Reebok. Im Frühjahr/Sommer 2014 wird das BareMOVE System auch in die Reebok CrossFit Kollektion integriert. Diese Bekleidungslinie wird seit 2011 in Zusammenarbeit mit CrossFit und CrossFit Athleten entwickelt, um sicherzustellen, dass die Produkte den Anforderungen der Sportler sowie der Teilnehmer der Reebok CrossFit Games gerecht werden.

Text und Fotos:

Matthias Dikert

Bilder vom BareMOVE System von Reebok