image_print

Die lokale Bahngesellschaft bedient den Norden Englands sowie Schottland. Anfang 2012 ist sie als beste Eisenbahn Großbritanniens ausgezeichnet worden. Als Nebenpreise gab es noch den ersten Platz bei Bahnhöfen und beim Service-Manager des Jahres. Warrington Central hätte auch mit weniger modernisiert werden können, doch FTPE entschloss sich, Nägel mit Köpfen zu machen. Es geht schließlich um die Kunden. Und genau dies ist auch das persönliche Credo von Steve Lee, der einem Service-Team von rund 300 Mitarbeitern vorsteht. Natürlich gibt er die Auszeichnung an sein Team weiter. Er steht ihm ja nur vor. 
Kundenservice steht also im Mittelpunkt. Die Gesellschaft denkt nicht daran, Schalter zu schließen und durch Automaten zu ersetzen. Der persönliche Kontakt wird als wichtig eingestuft. Man ist jedoch auch am Puls der Zeit und bietet eine mobile Website, auf der Abfahrt- und Ankunftszeiten aktuell sichtbar sind.

_1346701326

Kein Wunder, dass die Gesellschaft auf Wachstumskurs ist. So wird die Strecke Manchester-Leeds um über 30 Prozent wachsen. Besonders die Strecken in den Norden sind stark nachgefragt. Deshalb sind zehn neue Siemens-Züge bestellt worden, die Ende 2013 in Dienst gestellt werden. Sie bieten besseren Platz für Fahrräder, sind Rollstuhl geeignet, haben besseren Gepäckstauraum und eine höhere Sitzanzahl. Mit dieser Anschaffung werden zusätzlich 200 Stellen geschaffen, denn die alten Züge werden nur intern auf andere Strecken umgeleitet. 
Mit Plusbus kann zum Ticket auch ein verbilligtes Tagesticket für den weitergehenden Nahverkehr zu günstigen Konditionen gekauft werden. In 2011 hat diese Kombi schon eine Steigerung von rund 25 Prozent erlebt. In erster Linie soll diese Kombi dafür sorgen, dass noch mehr Menschen ihr Auto gleich zu Hause lassen. Es dient also dem günstigen Zubringer-Verkehr. Für Kurzausflügler hat es aber auch den Vorteil, sozusagen all-inklusive die touristischen Attraktionen abarbeiten zu können. 

Weitere Informationen bei:

First TransPennine Express 
Web Ticket Sales Support, 0844 556 5637
Train running information, 0845 748 4950 (National Rail Enquiries)

Text: 

Otger Jeske

Fotos:

Matthias Dikert