image_print

Kurzurlaub mit Programm in Schweden

Kurzurlaub mit Programm ab 117 Euro – Stena Line setzt Bingo-Reisen fort

Angesichts der positiven Resonanz im Frühjahr dieses Jahres bietet Stena Lina auch im Herbst dreitägige Seereisen in die Metropole Göteborg und zu den Schäreninseln Hönö und Öckerö mit Rahmenprogramm an. Am 26. September, 31. Oktober und 28. November 2004 besteht die Möglichkeit, in netter Gesellschaft und mit Reiseleitung die Annehmlichkeiten einer weltoffenen Stadt zu genießen, romantische Natur zu erleben und die Lebensart unserer europäischen Nachbarn kennen zu lernen. Für ein fröhliches Ausklingen der Reise sorgt das Bingo-Spiel auf der Rückfahrt.

Während am ersten Abend an Bord Bekanntschaft mit der Stena Reiseleitung und den übrigen Teilnehmern geschlossen wird, nimmt der Kapitän bereits Kurs auf Göteborg. In der Hafenmetropole, die zugleich das Flair einer Großstadt und den Charme einer gemütlichen Kleinstadt hat, gibt es dann am nächsten Tag viel zu sehen: die Oper, den Fischmarkt in der Fiskekörka oder das historische Viertel Haga. All dies wird bei einer von Stena Line organisierten Stadtrundfahrt erkundet. Im Reisepreis ist auch ein typischer Mittagsimbiss im schwimmenden Schifffahrtsmuseum „Maritima Centrum“ enthalten.

Nach der Stadterkundung geht es weiter zu den der Küste vorgelagerten romantischen Schäreninseln Hönö und Öckerö. Das Bild wird geprägt von malerischen Buchten mit bunten Holzhäusern. Die Stena Line Reisegruppe wird auf Öckerö mit Kaffee und Gebäck im Heimatmuseum erwartet. Dort werden sehenswerte Zeugnisse über das Leben auf den Inseln ausgestellt. Zurück an Bord erwartet die Gäste Spielspaß beim Bingo-Nachmittag. Eine Bingo-Karte ist bereits im Reisepreis Inbegriffen. Natürlich gibt es für jeden Treffer einen attraktiven Preis.

Weitere Informationen gibt es unter der Telefonnummer (018 05) 91 66 66 und im Internet unterwww.StenaLine.de.

Stena Line Unglaublich viel Meer! Seit mehr als 40 Jahren zählt die schwedische Stena Line zu einem der weltweit größten Fährunternehmen. Neben dem Transport bietet Stena Line ein umfangreiches Service- und Pauschalreiseangebot für Nordeuropa. Derzeit sind 33 Schiffe auf 16 Stena Line eigenen Passagier- und Frachtrouten rund um Skandinavien, Großbritannien und Irland im Einsatz. Stena Line Deutschland ist eine Betriebsstätte der Stena Line Scandinavia AB, Göteborg.

Entdeckungsreise durch Wales und das Herz von England

Seit Anfang 2004 neu im Programm der Stena Line ist eine 10-tägige PKW- bzw. Motorrad­Rundreise durch die schönsten Orte Englands und Wales. Im Reiseangebot enthalten sind neben der Fährüberfahrt Hoek van Holland – Harwich auch neun Übernachtungen in guten Mittelklassehotels inklusive traditionellem englischen bzw. walisischen Frühstück. Zusätzlich stattet Stena Line die Reisenden mit zahlreichen nützlichen Informationen, Stadtplänen und vielseitigen Vorschlägen für Ausflüge aus.

Nach der Überfahrt an Bord einer der Stena Line Fähren vom niederländischen Hafen Hock van Holland nach Harwich steht zunächst die nahe gelegene Universitätsstadt Cambridge auf dem Programm. Neben der „University of Cambridge“, einer der ältesten Universitäten Englands, sind auch der MARKET Square“ mit seinem täglichen Marktgeschehen und die ,.iJniversity Library“, die unter anderem eine Gutenberg-Bibel zu ihren wertvollen Besitztümern zählt, äußerst sehenswert.

Der nächste Halt führt die Reisenden nach Betws-y-Coed. Der kleine Ort zählt mit seiner Lage inmitten einer atemberaubenden Landschaft zu den beliebtesten Reisezielen Nordwales. Insbesondere die farbenprächtigen Gärten und herrlichen Burgen sind eine Besichtigung wert. Eine der wohl bekanntesten ist Caernarfon Castle. Die im 13. Jahrhundert erbaute Burg ist nahezu vollständig erhalten. Bis heute wird hier der britische Thronfolger zum „Prinzen von Wales`‘ geschlagen.

Ein weiterer Tipp von Stena Line ist die Erkundung des Snowdonia Nationalparks: der höchste Berg Wales ist hier zu finden. Auch der wundervolle Blick auf das Meer sowie die Fahrt durch das einsame und rauhe Elan Valley lohnen sich.

Weiter geht es nach Pembrokeshire. Am südlichsten Zipfel von Wales gelegen, gilt es als eine der schönsten Küstenregionen Europas und zeichnet sich durch zahlreiche Freizeitmöglichkeiten aus. Auf der Strecke von Wales zurück nach England warten dann der Brecon-Beacon Nationalpark, das Geburtshaus von William Shakespeare in Stratford upon Avon sowie die zauberhaften Cotswolds, ein ländliches und idyllisches Gebiet in Mittelengland mit wunderschönen alten Dörfern. Der letzte Tag der Rundreise bietet schließlich die Möglichkeit, Oxford zu besichtigen. Die historische Stadt und ihre berühmte ,.Oxford University“ ziehen jedes Jahr zahlreiche Besucher an.

Für die Fährüberfahrt Hoek van Holland – Harwich bietet Stena Line sowohl Tages- als auch Nachtüberfahrten an. So können Urlauber wahlweise die Seereise am Tag genießen oder nachts die gemütlichen Kabinen nutzen, um die Weiterreise ausgeschlafen anzutreten.

Weitere Informationen gibt es unter der Telefonnummer (0 18 OS) 9166 66 und im Internet unterwww.StenaLine.de.

Bingo! – Reisen in geselliger Runde

Neu im Kurzurlaubs-Programm der Stena Line: Bingo!, die dreitägige Seereise der Stena Line in die Metropole Göteborg und zu den Schäreninseln Hönö und Öckerö. Bereits ab 117 Euro bietet sich die Möglichkeit, in netter Gesellschaft und mit Reiseleitung die Annehmlichkeiten einer weltoffenen Stadt zu genießen, romantische Natur zu erleben und die Lebensart unserer europäischen Nachbarn kennen zu lernen. Für ein fröhliches Ausklingen der Reise sorgt das
Bingo-Spiel auf der Rückfahrt.

Das Schiff der Stena Lina sticht in diesem Jahr insgesamt sieben mal jeweils sonntags abends in Kiel zur „Bingo-Reise“ in See. Während am ersten Abend an Bord Bekanntschaft mit der Stena Reiseleitung und den übrigen Teilnehmern geschlossen wird, nimmt der Kapitän Kurs auf Göteborg. Nach einer Nacht in den komfortablen Kabinen können die Reisenden am
nächsten Tag vom Panoramaplatz an der Reling Göteborg näher kommen sehen. Göteborg, Schwedens Tor zur Welt, ist eine Reise wert. In der Hafenmetropole, die zugleich das Flair einer Großstadt und den Charme einer gemütlichen Kleinstadt hat, gibt es viel zu sehen: die Oper, den Fischmarkt in der Fiskekörka oder das historische Viertel Haga. All dies wird bei einer von Stena Line organisierten Stadtrundfahrt erkundet. Im Reisepreis ist auch ein typischer Mittagsimbiss im schwimmenden Schifffahrtsmuseum „Maritima Centrum“ enthalten.
Nach der Stadterkundung geht es weiter zu den der Küste Vorgelagerten romantischen Schäreninseln Hönö und Öckerö. Das Bild wird geprägt von malerischen Buchten mit bunten Holzhäusern. Die Stena Line Reisegruppe wird auf Öckerö mit Kaffee und Gebäck im Heimatmuseum erwartet. Dort werden sehenswerte Zeugnisse über das Leben auf den Inseln ausgestellt.


Weitere Informationen gibt es unter Tel 0431 – 9099 und unter www.StenaLine.de

Stena Line Scandinavia AB – Hildebrandtstraße 24 D, 40215 Düsseldorf.