image_print

8. Filiale direkt am Olivaer Platz eröffnet

Fast food in hoher Qualität bietet das Unternehmen AUF DIE HAND. Anfang Juli wurde jetzt die achte Filiale direkt am Olivaer Platz eröffnet. Was sich nun schon seit Jahren an einschlägigen Orten wie dem Potsdamer Platz, der Friedrichstraße oder dem Flughafen Tegel als Erfolgskonzept erwiesen hat, darf auch im alten Berliner Westen nicht fehlen.

So kann man sich ab dem 3. Juli am Kurfürstendamm zu jeder Tageszeit auf ein breites Spektrum täglich frisch zubereiteter Speisen sowie warme und kalte Getränke freuen. Ob Sandwiches, Salate, Suppen, Tagesgerichte, Quiches oder Kuchen nun – hier trifft Tradition auf Trend, Global Streetfood auf Hausmannskost.

AUF DIE HAND Gründerin Stefanie Arnan hat mit ihrem Konzept einer schnellen und vielfältigen Küche den Nerv der Zeit und der Stadt getroffen. Kein Wunder, denn die Berlinerin kommt selbst aus einer Gastronomenfamilie. Von Kind auf hat sie ein besonderes Gespür dafür entwickelt, wie man die Bedürfnisse unterschiedlichster Menschen bedienen kann.

„Berlin ist mehr denn je eine bunte Stadt, in der sich die Geschmäcker der Kundschaft nicht in eine Schublade stecken lassen.“, so Arnan. „Wir bedienen uns unterschiedlichster Essenstraditionen und Köstlichkeiten dieser Welt. Obwohl wir immer wieder über den Tellerrand schauen und Neues ausprobieren, verwenden wir überwiegend regionale und saisonale Produkte. Diesen Spagat zu bewältigen, das ist für mich moderne und verantwortungsbewusste Küche.“

Aus Berlin kommt ebenfalls Küchenchef Jens Schäfer. Er steht für eine pflanzenbasierte, aromatische Zubereitung, mit Fisch und Fleisch als Option. Denn Vegetarier und Veganer seien heutzutage zum Glück keine Ausnahmeerscheinungen mehr. Seine Mission? „Wir wollen dem Begriff Fast food eine vollkommen neue Bedeutung geben, das ist auch weiterhin unser Anliegen. Bei uns geht eine schnelle Zubereitung niemals auf Kosten von Qualität, Frische und Geschmack.“

Das die Verpackungen biologisch abbaubar oder recycelt sind, ist für das Unternehmen längst selbstverständlich. Darüber hinaus soll nichts weggeschmissen werden, was am Ende des Tages übrig bleibt. Schon seit Jahren kooperiert AUF DIE HAND mit der Organisation „foodsharing“.

Von den Auswirkungen der derzeitigen Krise scheint sich AUF DIE HAND jedenfalls nicht beeindrucken zu lassen. Schon jetzt ist eine neunte Filiale in Planung. Der Berliner Westen ist schließlich groß – und hungrig.

Weitere Informationen bei:

auf die hand – Olivaer Platz
Kurfürstendamm 182
10707 Berlin
Telefon: 030 98435368

Text:

Matthias Dikert und Günter Dräger

Fotos:

Bilder unterliegen dem Copyright von Jordana Schramm und der AUF DIE HAND GmbH.