image_print

Perle der Antillen

Puerto Rico bedeutet im spanischen „reicher Hafen“. Noch heute hat dieser Name für die östliche Insel der Großen Antillen seine Berechtigung. Sie bietet Reichtümer wie Strände und Regenwald, Hotels und Business. Die Hauptstadt San Juan liegt auf einer Landzunge.

Perle der Antillen.

_1264014123

_1264014128

_1264014135

Kolumbus entdeckte das Eiland am 19. November 1493 und bereits 15 Jahre später begann die spanische Kolonisation. Heute gehört Puerto Rico zum Commonwealth der USA, doch die Menschen tanzen lieber Salsa als nach der Pfeife ihres großen Verbündeten. Stolz zeigt man sein spanisches Erbe – noch immer heißen die kleinen Inseln vor Puerto Rico „spanische“ Virgin Islands. Die Altstadt, mit ihrer original spanischen Kolonialarchitektur, ist gut erhalten. Hier stehen die Kathedrale und das feine Hotel „El Convento“. Dieses ehemalige Frauenkloster wurde 1999 von einem deutschen Architekten zu einer modernen Nobelherberge umgestlt.


Eine feine Nobelherberge.

_1264014169

Unzählige Restaurants prägen die Szene, und beim abendlichen Bummel kann das facettenreiche gesellschaftliche Spektrum der Metropole besonders nachhaltig erlebt werden. Ein Essen im Restaurant „El Patio de Sam“ wird zum köstlichen Erlebnis. Haus und Restaurant in der Galle San Sebastian Nr. 102 gehören Jan Beer aus Deutschland. Tapas, Fisch und Steaks in unzähligen Varianten sind seine Spezialität.

„Bitte probieren Sie“, meint Jan Beer.

_1264014174

Ute Spengler lebt seit 25 Jahren in San Juan und betreibt dort eine Reisebüro (Fax: 00787 – 7270651). Bei ihr kann man eine individuelle Stadtführung anmelden.
El Morro – ein mächtiges Bollwerk und Schutzschild der Spanier gegenüber Engländern und Holländern – steht auf dem Programm. Ute führt zum Exkurs in Fragen puertoricanischer Geschichte. Amüsant und mit Pointen gewürzt erfährt man das kleinste Detail. Der Festungsbau am Meer ist ein beliebtes Motiv für Maler und hier klicken die Auslöser vieler Kameras.

Weltbekannt und in vieler Munde.

_1264014213

Selbst eine Firmenbesichtigung steht auf dem Programm: „Bacardi“ ist schließlich im Sinne des Wortes in vieler Munde. Während einer „süffigen“ Betriebsführung werden die unternehmerische Familiengeschichte und der Aufbau zum Getränke-Imperium, von Manager William Ramos, erläutert.

James Bond lädt ein.

_1264014218

Im Rahmen einer Insel-Rundreise sollte eine Durchquerung des Regenwaldes von El Yunge und ein Besuch der Höhlen von Arecibo eingeplant werden. Am Wegesrand steht das größte Radio-Spiegel-Teleskop der Welt: Beeindruckend durch seine Dimension und weltbekannt durch einen James Bond Film. Dieser spektakuläre Komplex wurde bereits 1952 „zur Erkundung außerirdischer Wesen“ errichtet und dient heute als Observatorium der Weltraumforschung.

Puerto Rico ist ein interessantes Reiseziel

_1264014257

Informationen:

Puerto Rico Tourism Company
Schenkendorfstrasse 1, 65187 Wiesbaden

Studiosus Reisen München GmbH.
Riesstrasse 25, 80992 München


Unser Redakteur Gerald H. Ueberscher (e-Mail: ueberscher-redaktion@t-online.de) besuchte Porto Rico.