image_print

Paradies für Naturliebhaber

Nepal – ein kleines Land zwischen Indien und China gelegen – verfügt über eine Vielfalt an touristischen Attraktionen. Von den höchsten Gipfeln im Norden bis hin zu den üppigen subtropischen Dschungelregionen im Süden.

_1262444272

Das Kathmandu Tal erscheint wie ein großes Museum der reichen Kulturgeschichte Nepals, in dem man noch immer intakte antike und mittelalterliche Kunst und Architektur vorfindet.

_1262444281

Lumbini, der Geburtsort von Buddha sowie weitere Pilgerstätten locken. Der Gott Buddha wurde in den Gärten von Lumbini vor 2.500 Jahren geboren. Prinz Siddharta befreite sich von den weltlichen Fesseln der Begierde, um zur vollkommenen Erleuchtung zu gelangen und das Nivana einzugehen, durch Selbstbeschränkung, rechte Lebensweise und Meditation. Auf diese Weise wurde er zu Buddha – dem Erleuchteten. Lumbini liegt 300 km südwestlich der Hauptstadt Katmandu.

_1262444287

Abenteuertourismus ist der wichtigste Imageträger für den Tourismus in Nepal. Bergsteigen, Wandern, Wildwasserfahrten, Radtouren, Paragliding und viele weitere Varianten sind im Angebot. Und, wer die vielfältige landestypische Küche kennen lernen möchte, der wird in den zahlreichen Restaurants in Nepal Gelegenheiten dazu haben.

Informationen:

Zur Einreise wird ein Visum benötigt, dieses kostet 30 US-D und eine Flughafengebühr wird erhoben. Flüge erfolgen ab Frankfurt/Main.

Nepal Tourism Bord – Tourist Service Centre
P.O. Box: 11018, Kathmandu, Nepal
Tel 00977 – 1 – 4256 909, Fax 00977 – 1 – 4256 910. E-Mail: info@ntb.org.np. 


Unser Redakteur Gerald H. Ueberscher (E-Mail: ueberscher-redaktion@t-online.de) recherchierte für ReiseGala.de.