Christchurch

image_print

Christchurch

Im Kiwi Land

Von Deutschland aus betrachtet ist Neuseeland das am weitesten entfernte Reiseziel.
Rund 29 Stunden Flugstunden müssen bis an das „schönste Ende der Welt“ absolviert werden. Ein lohnendes Ziel!
Hier ist der Kiwi Symbol und Wappentier eines Landes. Dieser ist ein nachtaktiver Laufvogel ohne Flügel und leider vom Aussterben betroffen. Man sollte schon nachts durch die Wälder von Neuseeland streifen um sein dumpfes „Quaak-Quaak“ zu hören. Kiwi-Früchte sind der Exportschlager. Millionen von Schafen sind zu sehen und Neuseeland ist das „Land der Segler“. In „down under“ ist so manches anders als in Europa, selbst der Zeitunterschied von zwölf Stunden. Neuseeland ist liebenswert, mit intakter Natur und vielen netten Menschen. Super Ferien sind hier möglich.

Ein Kiwi

_1262993821

Der Mont Cook ist mit 3. 753 m der höchste Berg und liegt im Aoraki National Park. Imposant und majestätisch, wie eine ideale Filmkulisse und bei Fotografen gefragt.
Ob geruhsame Wanderrungen im Tal oder anspruchsvolle Hochgebirgstouren, viele Varianten sportlicher Betätigung sind machbar. Der kleine Ort Mount Cook ist das regionale Zentrum. Ab hier werden Rundflüge über die Gipfel und Gletscher angeboten. In kleinen Maschinen mit vier Personen wird dies zum echten Erlebnis. Noch Nachhaltiger in der Wirkung sind Helikopter-Flüge, da diese Piloten noch näher an die Berge heran fliegen können. Solche Flüge werden gern von Fotografen gebucht.
Ein paar Tage sollte man hier schon verweilen. Das „Hermitage“ ist ein attraktives Hotel, liegt direkt unterhalb der Berge und wäre für Ferien bestens geeignet.

Der Berg ruft! 

_1262993843

Sir Edmund Hillary war schon oben.

 

Edmund Hillary ist wohl der bekannteste Neuseeländer.
Weltberühmt wurde er durch die Erstbesteigung des Mont Everest, des höchsten Berges der Erde. Das war am 29. Mai 1953. Vorher probierte er am Mont Cook und erklomm mehrfach dessen Gipfel. Im Gipfelbuch sind diese Termine festgehalten.
Diese landschaftlich reizvolle Gegend um den Lake Pukaki See diente als Kulisse für den populären Film „Herr der Ringe“ und wird noch heute gern für Filmaufnahmen genutzt.
Hier wurden auch mehrere Seen miteinander verbunden und Wasserkraftwerke gebaut. Selbst diese technische Besichtigung ist interessant und lehrreich.

Lake Tekapo ist ein sehr romantisch gelegener See. Besuchenswert ist die adrette Kirche „Church of the Shepherd“, die an die Schafzucht erinnert und sich sehr malerisch in der reizvollen Landschaft präsentiert. Im Mini-Ort selbst laden Restaurants und ein schmuckes Motel ein. Sehr aufmerksames und freundliches Personal bedient die Gäste. Bei der Küchenbrigade können leckere Köstlichkeiten geordert werden.


See und Ort Lake Tekapa 

_1262993920

Freundliches Personal!

Immer erneut sind interessante Details zu finden, bei Reisen über die Insel.
Natürlich sollte man dabei immer etwas genauer hinsehen. Unterwegs locken Rasthäuser, Museen und kleine Handwerksbetriebe. In Neuseeland ist eben so manches anders.

Linksverkehr. In jeder Hinsicht.

_1262993930

Alle Wege führen zum Schaf

_1262993936


… oder in ein Antik-Geschäft. 

_1262994053

Die Vorfahren und Altvorderen so manches Neuseeländers hatten in Schottland ihre Wurzeln, wanderten vor nunmehr über Hundert Jahren aus. Ein Dudelsack gehört noch immer zum Repertoire. Gern gespielt und von den Touristen mit Beifall bedacht.

Im Kiwi-Land wird Wein angebaut: Ein edler Tropfen.

_1262994068

Zum Wohle! 

_1262994095

Christchurch wird als „englischste“ Stadt Neuseelands bezeichnet und ist die größte auf der Südinsel. Diese starke Orientierung an England zeigt sich in den Strassen und in der Architektur überhaupt. Im Zentrum laden jede Menge Geschäfte zum Shopping und zahlreiche Restaurants zum Verzehr ein.

Die „englischste“ Stadt: 

_1262994129

 

 

… bietet viel sehenswertes.

Die Kathedrale mitten im Zentrum … 

_1262994183

… und ihr öffentlicher „Speaker“.

_1262994196

Kunstmuseum, Botanischer Garten und so manche neugierig machende Kuriosität bietet die Stadt. Mitten durch die City fährt eine moderne Tram, eine historische Straßenbahn.
In der Oxford Terace – Straße verabredet man sich. Hier trifft man sich. Alles ist mondän und schick. Der Szene-Treff schlechthin.


„Hut muss sein!“ 

_1262994233

Das „Millennium“ Hotel steht mitten im Zentrum. Direkt aus dem Hotelbett schweift der Blick über die Stadt. Zahlreiche Restaurants laden ein. Doch auch hier gilt: Reservierung!

_1262994244

Liebenswertes Kiwi-Land. Auf Wiedersehen und Good by.

_1262994279

Informationen:
Studiosus Reisen München GmbH
Riesstraße 25, 80992 München


Unser Redakteur Gerald H. Ueberscher (e-Mail: ueberscher-redaktion@t-online.de) besuchte Neuseeland „am schönsten Ende der Welt“.