image_print

Günzburg

Lego Star Wars im Legoland Deutschland Resort Günzburg

Das größte jemals erbaute LEGO Modell der Welt, der LEGO Star Wars X – Wing Fighter hat mit über 14.000 Kilometern eine lange Reise von Amerika nach Deutschland gemacht und landete pünktlich zum Saisonstart am 5. April 2014 im Familienfreizeitpark in Günzburg. Bis zum 2.November 2014 ist der X – Wing Fighter in der Modellausstellung in Originalgröße von großen und kleinen Weltraumentdeckern zu bestaunen. Das absolute Highlight unter den Raumfahrzeugen des Star Wars Universums entführt alle Fans in die aufregende Welt der Sternensaga. Das Modell wiegt mehr als 5 ausgewachsene Elefanten, ist über 3 Meter hoch und mit 13 Metern länger als ein Reisebus. Auch die Flügelspannweite beträgt mehr als 13 Meter.

_1404945265

Ein Team aus 32 LEGO-Modelldesignern hat ca. 4 Monate benötigt, um 5.335.200 handelsübliche LEGO-Steine zu der 42-mal größeren Nachbildung des LEGO Star Wars X – Wing Fighters zusammenzubauen. Doch die Besucher entdecken dort noch viel mehr- ferne Planeten, spannende Szenen und Fakten rund um den Fighter in der Star Wars Saga. Sie treffen die Helden R 2 – D 2 und den berühmten X – Wing Piloten Luke Skywalker im LEGO-Format.
Im Star Wars Miniland Areal gibt es die 7 bekanntesten Szenen aller 6 Star Wars Filme und der Animationsserie Star Wars.
Im wesentlichen handelt Star Wars vom andauernden Kampf zwischen Gut und Böse. Dieser Kampf spielt sich vor langer Zeit in einer weit entfernten Galaxie ab und gilt deshalb als moderne Version eines Märchens oder einer Kunstsaga. Auch die Charaktere stellen Archetypen aus Märchen, Heldensagen und Fantasy dar. Als Beispiele dafür seien Darth Vader als schwarzer Ritter, Imperator Palpatine als böser König bzw.Hexer und denen gegenüber Luke Skywalker als klassischer Held genannt, der die Prinzessin Leia aus der Hand des bösen Imperators befreit. Diese archetypischen Motive und mythologischen Elemente wurden vermischt und in eine Handlungswelt projiziert, die an klassische Science- Fiction erinnert.

0. Christophsis

Die Animations- Serie Star Wars: The Clone Wars spielt chronologisch zwischen den Episoden II und III und erzählt von den Abenteuern der Jedi- Ritter Anakin Skywalker und Obi- Wan Kenobi. Diese Szene stellt Christophsis dar, einen Kristallplaneten, auf dem die Klonkrieger der Republik gegen die Separatistenarmee kämpfen. Anakin greift im Alleingang einen Oktuptarra – Droiden an, während sich Obi – Wan darauf vorbereitet, die vorrückende Droidenarmee zurückzuschlagen. 

_1404945294

Das Crystal City Gebäude, das größte LEGO Star Wars Gebäude besteht im Miniland aus 45 000 LEGO Steinen und ist mit einer Höhe von 2 Meter 50 schon von weitem zu sehen. Das kleinste Modell mit nur 30 Steinen ist Jedi-Meister Joda. Seit diesem Jahr gibt’s Joda aber auch als Originalgröße als Foto Point zu bewundern.

1. Naboo

Bei der großen Schlacht von Naboo kämpfen die Truppen der Gungans gegen die Kampfdroiden der Handelsförderation um die Kontrolle über den Planeten und dessen Hauptstadt Theed.

_1404945322

Der Königspalast von Königin Amidala ist aus mehr als 25.000 LEGO Steinen errichtet worden. Im Raumschiffhangar von Theed erweist sich der junge Anakin Skywalker als Retter, indem er seinen Naboo Sternenjäger zum Sieg fliegt, während der Jedi- Ritter Obi – Wan Kenobi und Qui- Gon Jinn gegen den Sith-Schüler Darth Maul kämpfen.

2. Hoth

Auf diesem Eisplaneten, der Heimat der Wampas und Tauntauns, errichten die Rebellen eine Geheimbasis. Aber die Suchdroiden des Imperiums spüren sie auf und schicken schwere AT – Ats (All Terrain Armored Transport) und wendige AT – STs (All Terrain Scout Transport) um die Echo – Basis anzugreifen. 

_1404945355

In der Basis sieht man die Snowspeeder abgestürzt, aber der junge Jedi bringt den riesigen AT – AT im Alleingang mit seinem Lichtschwert zu Fall. 

3. Endor

Der Waldmond Endor ist die Heimat der Ewoks. Diese kleinen aber erfindungsreichen Kreaturen schließen sich der Rebellen-Allianz an, um den Schildgenerator zu zerstören und die Fertigstellung des zweiten Todessterns zu verhindern. Hier seht ihr das imperiale Shuttle auf der Landeplattform, wo Darth Vader der Dunkle Lord der Sith, gerade angekommen ist. 

_1404945380

Neben der Landeplattform befindet sich der riesige zweieinhalb Meter hohe Schildgenerator.

4.Tatooine

Auf diesem Wüstenplaneten hat Luke Skywalker seine Kindheit verbracht. In der Raumhafenstadt Mos Eisley seht ihr die Cantina, in der Luke und Obi-Wan Kenobi zum ersten Mal Han Solo, den Piloten des Millennium Falcon und seinen Copiloten 
Chewbacca treffen. Während die Cantina Band noch spielt, bringt Greedo Han Solo in Bedrängnis, bevor die Gruppe schließlich nur mit knapper Not gemeinsam mit C- 3PO und R2 – D2 entkommt.

_1404945408

Die LEGOLAND Modelldesigner brauchten 143 Stunden, um den Millennium Falcon zu konstruieren und aus 15 000 LEGO Steinen zu errichten.

5. Kashyyyk & Mustafar

Hier wurden 2 Planeten gezeigt. Die Schlacht von Kashyyyk zeigt den Angriff der Droidenarmee auf den Heimatplaneten von Chewbacca und der Wookiees. Die Szene zeigt zwei AT – Aps (All Terrain Attack Pods) und den gewaltigen Clone Turbo Tank, der aus 10.180 LEGO Steinen besteht und in 168 Arbeitsstunden errichtet wurde. 

_1404945438

Auf der gegenüberliegenden Seite befindet sich der Vulkanplanet Mustafar, wo das schicksalhafte Duell zwischen Obi-Wan Kenobi und Anakin Skywalker stattfindet.

6. Geonosis


In der Arena von Geonosis kämpfen Padme Amidala, Obi-Wan Kenobi und Anakin Skywalker gegen drei wilde Kreaturen: den wuchtigen Reek, den furchterregenden Acklay und den gefräßigen Nexu. Die Arena von Geonosis selbst ist im Maßstab 1: 180 erbaut. 

_1404945478
Hätten die LEGOLAND Modelldesigner diese in einem Maßstab von 1:20 gebaut, wie bei den anderen Miniland Modellen auch, dann wäre sie etwa 9 Meter hoch geworden. Außerdem wird die Schlacht von Geonosis dargestellt, in der die Droidenarmee der Separatisten erstmals während der Klonkriege gegen die große Armee der Republik kämpft.

Weitere Informationen bei:

LEGOLAND® Deutschland Freizeitpark GmbH
LEGOLAND Allee 2
89312 Günzburg

Service Tel.:
+49 (0) 180 6 700 757 01
Service Fax.:
+49 (0) 180 6 54 5801

Text:

Peter Marquardt

Fotos:

Matthias Dikert

Bilder X-Wing Fighter Copyright Legoland Deutschland Resort