Bad Neuenahr und die IchZeit-Initiative

image_print

Bad Neuenahr 

Das Ahrtal ist ebenso bekannt für seine Spitzenweine: Schon die Römer nutzten die einzigartige Lage und das mediterrane Klima des Ahrtals und machten die Region zur Weinmetropole. Im Rotweinparadies, dem nördlichsten Weinanbaugebiet Deutschlands wird seitdem Genuss großgeschrieben. Die anspruchsvollen Weine der Ahrwinzer, kombiniert mit der hochwertigen regionalen Sterneküche lassen nicht nur Feinschmeckerherzen höher schlagen. 

_1411739952

Beliebt ist auch der Rotweinwanderweg, der vorbei an sanften Hügeln, Wäldern und Weinbergen entlang führt. Gern kehrt der Gast im Försterhof ein, der zum Verweilen und Ausspannen während der Wanderung einlädt. Hier gibt es eine gute regionale Küche zu einem passenden Wein.

Romantik trifft Mondäne: Malerisch verträumte Fachwerkhäuser und eine vollständig erhaltene Stadtmauer laden ins mittelalterliche Ahrweiler ein. Das berühmte Heilbad Bad Neuenahr und der lebendige Charme des Kurviertels mit seinem wunderschönen Badehaus, der Spielbank und herrlichen Parkanlagen wurde durch die Apollinaris-Quelle weltberühmt.

_1411739844

Kulturgeschichtliche Höhepunkte und erstklassige Wellnessarrangements im Ahr-Ressort runden das Angebot des Ahrtals ab. 

Bad Neuenahr und die IchZeit-Initiative
Mit der IchZeit Rheinland-Pfalz wurde ein gut durchdachtes Konzept entwickelt, das dabei helfen soll, die natürliche Balance im Leben zu erhalten bzw. wieder herzustellen. Die Angebote der IchZeit orientieren sich an den individuellen Bedürfnissen des Gastes, im Mittelpunkt stehen dabei immer die Gesundheit und das Wohlergehen des Einzelnen.  
In einzigartigen rheinland-pfälzischen Naturlandschaften mobilisiert man neue Kräfte, atmet tief durch und findet wieder Zeit für sich selbst. Ausgewählte Gastgeber in Rheinland-Pfalz unterstützen den Gast mit individuellen Programmen und helfen dabei, neue Energie zu tanken. 20 Kurorte, Thermen und Badehäuser im Land bieten die ideale Umgebung, um richtig auszuspannen und die Seele baumeln zu lassen.  
Die Philosophie der IchZeit basiert auf den drei Säulen Entschleunigung, Wellness und Medical Wellness, die aufeinander aufbauen und sich gegenseitig ergänzen.  
Bei der Entschleunigung geht es um die Wiederentdeckung der Langsamkeit an landschaftlich schönen und ruhigen Plätzen, um bei einer Auszeit den Kopf wieder freizubekommen und einen Gang zurückzuschalten. IchZeit-Angebote zur Entschleunigung zielen auf Ruhe und Rückzug vom Alltag in Kombination mit Entspannungstechniken ab. Sie motivieren zum Stressabbau und zur Besinnung auf sich selbst. Als besonders spirituelles Erlebnis gilt der „Klosterurlaub“, der sich zunehmender Beliebtheit erfreut und in Rheinland-Pfalz und im Saarland hoch im Kurs steht. 
In bewährter Tradition geht die Wellness-Philosophie der IchZeit von einem ganzheitlichen Ansatz aus, der die Einheit von Körper, Geist und Seele in den Mittelpunkt stellt. Die IchZeit-Angebote kombinieren klassische Wellness-Programme mit medizinisch-psychologisch anerkannten Entspannungstechniken. Diese mentale Wellness strebt im Einklang mit den individuellen Zielsetzungen und Wünschen des Einzelnen den Ausgleich zwischen Körper und Geist an.  
Medical Wellness umfasst das Wohlbefinden, die Lebenszufriedenheit und die Belastbarkeit, die eine gesunde seelisch-geistige Verfassung einschließen. Nur diejenigen Angebote werden unter Medical Wellness gefasst, die gesundheitswissenschaftlich anerkannt sind und von professionellem medizinisch-therapeutischem Personal begleitet werden.  
Die IchZeit orientiert sich an vielschichtigen Qualitätsaspekten, um die passenden Rahmenbedingungen für den mentalen Gesundheitstourismus zu schaffen. Dazu gehört unter anderem der regionale Bezug auf der Genuss- ,Erfahrungs- und Erlebnisebene, der durch die Verwendung heimischer Produkte, durch regionale und saisonale Speisen, regionaltypische Gestaltung der Zimmer und die Verwendung natürlicher und regionaltypischer Materialien geschaffen werden kann. Auch die Einbingen von Natur, Kultur, und Landschaft in die Angebotspalette ist ein Qualitätsmerkmal, genauso wie die Qualifizierung des Personals in leistungsreduzierendem Umgang mit dem Gast. Für die drei Angebotsbereiche „Medical Wellness“, 
„Wellness“ und „Entschleunigung“ sind Mindestkriterien an die Beherbergung mit einer Klassifizierung nach DEHOGA bzw. DTV (mindestens 3-Sterne oder vergleichbar) gestellt. Die erforderliche Wellness-Qualität (betrifft primär die Bereiche „Wellness“ und „Medical Wellness“) orientiert sich darüber hinaus an Standards etablierter und anerkannter Wellness-Qualitätssysteme (Deutscher Wellness Verband, Wellness Hotels Deutschland, Wellness Stars etc.). In Bad Neuenahr können u.a. im Ahr-Resort IchZeit-Arrangements gebucht werden.

AhrThermen
Die AhrThermen bieten Entspannung und Erholung in den wohlig-warmen Thermalwasserquellen inmitten des Kurviertels von Bad Neuenahr. Das kristallklare Wasser hat eine gleichbleibende Temperatur von angenehmen 31 Grad. Durch die natürliche Wärme des kohlensäurereichen Wassers wird die Haut mit sanftem Prickeln belebt und die Muskulatur wohlig entspannt. Im Innenbereich sorgen sprudelnde Thermalbecken, Thermalbewegungsbecken, Süßwasserbecken und vier massierende Whirlpools für Erholung. Im Außenthermalbecken laden Sprudel-Liegen, der Strömungskanal und sanft massierende Schwallduschen ein.

_1411739883

Die Sauna-Landschaft verfügt über acht verschieden Saunen, darunter ein römisches Dampfbad, Trocken-, Sternen-, Aroma-, Blockhaus- oder die Finnische-Sauna. Eine große Auswahl von Sauna-Zeremonien sorgt für zusätzliche Pflege und Hitzereize. Im weitläufigen Sauna-Außenbereich, beim Frischluftgang, im Ruhehaus, im Saunagarten oder unter der Glaskuppel des Atriums finden die Badegäste Ruhe und Entspannung.   Die AhrThermen sind täglich von 9 bis 23 Uhr geöffnet. 
Vom 8. bis 12. Oktober 2014 findet erstmals die aus Bonn bekannte „Klangwelle“ im Kurpark Bad Neuenahr statt. Der Kurpark wird sich an den fünf Abenden der Klangwelle in eine Eventarena verwandeln und von einem hochwertigen gastronomischen Angebot begleitet werden, wie es etwa vom Bad Neuenahrer Köchemarkt bekannt ist. Die „Klangwelle“ projiziert Motive aus Klassik, Pop und regionalen Klängen auf eine riesengroße Wasserwand. Die eindrucksvolle Wasser-, Licht- und Musik-Show zog zuletzt 100.000 Besucher auf den Bonner Münsterplatz. 

Steigenberger Hotel
Umgeben von Weinbergen und Vulkanen liegt das Steigenberger Hotel im landschaftlich reizvollen Ahrtal. Mitten im Zentrum, direkt an der Ahr und vis-à-vis von Kurpark und Spielbank gelegen ist es das ideale Ziel für Ferien, Wellness, Wohlgefühl sowie für Seminare, Tagungen und Kongresse. Einzigartig ist der Bademantelgang zum Ahr-Resort – einer großen Thermalbade- und Saunalandschaft. Die 188 Zimmer und 25 Juniorsuiten und 5 Suiten sind elegant und komfortabel eingerichtet mit Bad/WC, Fön, Telefon, Radio, Kabelfernsehen, W-LAN, Minibar, Schreibtisch und Sitzecke. Kostenfreier W-LAN-Zugang mit einer Bandbreite von bis zu 256KB/s steht während des gesamten Aufenthaltes zur Verfügung. 150 Zimmer wurden 2011 und 2012 aufwändig renoviert, weitere Renovierungen im Zimmerbereich stehen 2015 an. Im Parkrestaurant bereitet der Küchenchef mit seinem Team internationale und nationale Speisen mit saisonalen Spezialitäten zu, aber auch täglich wechselnde vegetarische Menüs. Bei schönem Wetter laden die Hotelterrassen zum Verweilen ein. Die stilvolle Hotelbar „Belle Epoque„ verspricht dagegen Entspannung am Abend bei einem Glas Spätburgunder von der Ahr oder einem exotischen Cocktail. 

_1411739996

Im „Café-Bistro Figaro“ lässt sich der Tag angenehm mit einem Milchkaffee oder einem Frühstück in verschiedenen Variationen beginnen und mit einem Glas Rotwein oder einem Kölsch in legerer Atmosphäre ausklingen. Für Tagungen, Seminare, Hochzeitsfeiern und Geburtstage stehen 17 Veranstaltungsräume mit einer Kapazität von 5 bis 800 Personen zur Verfügung. Ein stilvolles und nobles Ambiente steht im Dialog mit zeitgemäßer Technik. Der „Große Saal“ mit Empore und Bühne hat eine Fläche von 497 m² und eignet sich somit für exklusive Abendveranstaltungen. Hier fanden bereits große Bälle statt, wie zum Beispiel die Bälle der Nationen, Bundespressebälle oder das Internationale Tanzturnier der Spielbank Bad Neuenahr, die große Fritz Walter Gala und die Players Night des Oddset Cups. Der angeschlossene „Barocksaal“ bietet mit einer Fläche von 177 m² und einer Bühne den entsprechenden Rahmen für Bankettveranstaltungen bis 120 Personen. Der Gartensaal mit einer Gesamtfläche von 312 m² und großen Fensterfronten sowie einer vorgelagerter Terrasse wurde im August 2010 komplett renoviert und klimatisiert. 

Ahr-Resort und Steigenberger Kursanatorium
Im Thermalbadehaus des Ahr-Resorts erwarten den Gast ein großzügiger Wohlfühl- und Wellnessbereich, eine Schönheitsabteilung , ein Ayurveda- und Yoga-Institut, ein Medical Fitness Studio sowie ein Kompetenzzentrum Gesundheitsmanagement des TÜV Rheinland. 

_1411740035

Das einmalige Ambiente des eleganten Jugendstilthermalbadehauses, die stimmungsvollen Räumlichkeiten, sanfte Hintergrundmusik, angenehme Aromen und immer wieder neuen Bilderausstellungen laden zu einem Erholungsurlaub der besonderen Art ein. Wer Körper, Geist und Seele mit wohlig warmen Bädern, heilkräftigen Fangopackungen und Massagen, duftenden Ölen und anregenden Essenzen verwöhnen möchte, findet bei den Wohlfühlprogrammen ein vielfältiges Angebot. Die Schönheitsabteilung vervollständigt das reichhaltige Angebot mit Gesichts- und Körperbehandlungen und im Yoga- und Ayurveda-Institut stehen das körperliche, geistige und seelisches Gleichgewicht des Gastes im Vordergrund. 

Medical Fitness Studio
Im Medical Fitness Studio trainiert der Kurgast auf Zirkel- oder Cardio-Trainingsgeräten und kann an allen Medical Fitness Kursangeboten teilnehmen.

_1411740066

Selbstverständlich ist auch ein individuelles Personal Training im Medical Fitness Studio möglich. Ganz nach speziellen Wünschen wird dann ein individuelles Training erarbeitet. 

Gasthaus St. Peter
Wein und Wellness passen immer gut zusammen, daher lohnt der Besuch im Brogsitter Gasthaus Sanct Peter in der Walporzheimer Str. 134 im Weinort Walporzheim. 

_1411740104

Schon Thomas Gottschalk und Helmut Kohl haben hier gern gespeist.
Das historische Gasthaus seit 1246 zeichnet sich vor allem durch eine edle Auswahl der besten Weine aus.

Weitere Informationen bei:

Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH/IchZeit
Löhrstraße 103-105
56068 Koblenz
Tel. +49 (0) 261/91520-0
Fax +49 (0)261/91520-40
info@gastlandschaften.de

Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V.
Hauptstr. 80
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Telefon: 0 26 41 / 91 71 0
Fax: 02641 / 91 71 51

Text und Fotos:


Matthias Dikert

Copyright Bilder der AhrThermen von Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V.