image_print

… mit den besten Aussichten!

Die Tiroler Zugspitzbahn in Ehrwald ist die modernste und leistungsfähigste Seilbahn auf den höchsten Berg Deutschlands. Liebevoll wird sie die „Himmelsstürmerin“ genannt. In den großzügigen Panorama-Kabinen wird die Schwebefahrt zur 2. 962 m hohen Zugspitze zum nachhaltigen Erlebnis.

Vom Hotelbett – im Sporthotel Schönruh in Ehrwald – schweift der Blick zur Zugspitze.

_1262182802

Franz Dengg – Geschäftsführer Tiroler Zugspitzbahn – …

_1262182826

… führt zum Gipfel!

_1262182838

Willkommen! Sabrina Wilke – ein „echter Fischkopp“ aus Rostock – ist Zugspitzwirtin!

_1262182879

Der Sommer in der Tiroler Zugspitz Arena geizt nicht mit seinen Reizen – Erholung und Unterhaltung wird garantiert. Neben optimalen Bedingungen für Touren zum Wandern, Klettern und Bergsteigen bietet die Region, inmitten ihrer unvergleichlichen Landschaft, noch weitere sommerliche Urlaubsvergnügen. Wer sich gerne in der freien Natur bewegt und gleichzeitig die Abwechslung sucht, findet hier den idealen Ausgangspunkt der besten Touren und Routen für jegliche Form des „Gehens“.

_1262182885

ie Tourismusregion Tiroler Zugspitz Arena, bestehend aus den sieben Tourismusorten Ehrwald, Lermoos, Berwang, Bichlbach, Biberwier, Heiterwang am See und Lähn-Wengle, verfügt über gut 300 Kilometer Wanderwege und Bergrouten. Wanderer und Kletterer können somit ihrer Passion ungehindert nachgehen. Auch das Nordic Walking wird hier groß geschrieben. Für Gipfelstürmer eröffnet sich das Tor zum Wetterstein- und Ammergebirge, der Lechtaler Alpen, sowie der Mieminger Kette. Will man es ruhig angehen, empfehlen sich Spaziergänge auf den gepflegten Wegen der beiden Hochebenen oder den Seitentälern.
Die zahlreichen Aufstiegshilfen, allen voran die moderne Seilbahn auf die Zugspitze, ermöglichen auch weniger trainierten Besuchern, sich am überwältigenden Panorama der Gegend satt zu sehen. Als besonders vorteilhaft hat sich hierfür das „Z-Ticket“ herausgestellt, welches zur Benutzung vieler verschiedener Seilbahnen und Lifte, zum Beispiel auf die Ehrwalder-Alm, den Grubigstein, die Heiterwanger Hochalm oder den Marienberg, zur freien Benutzung der Busse und diverser Freischwimmbäder, Hallenbäder, Tennisplätze, Minigolfanlagen und Sommerrodelbahnen, berechtigt.

Ein starkes Team: Nicole Hosp (l.) und Saskia Pechtl.

_1262182915

Weltbekannt ist Nicole Hosp, Alpine Abfahrtsläuferin, aus Ehrwald, die jetzt auch die „touristischen Interessen der Tourismusregion Tiroler Zugspitz Arena weltweit vertritt“. Die sympathische Sportlerin errang Top-Resultate in der letzten Saison. „Nicole ist für unsere Tourismusregion eine super Sympathie-Trägerin“, betont Regionsgeschäftsführerin Saskia Pechtl.

Nicole Hosp fährt „Alpin“ – alle anderen mit der Tiroler Zugspitzbahn ab Ehrwald.

_1262182952

Den Radbegeisterten offeriert die Tiroler Zugspitz Arena ein Netz von über 100 Touren, wobei auch hier besonders auf die unterschiedlichen Voraussetzungen der Aktiven eingegangen wird. So findet man von der Genussroute bis zur anspruchsvollen Mountainbike-Strecke, mit den entsprechenden Höhenmetern, für jeden „Geschmack“ das Richtige. Im eigens errichteten Radsportzentrum besteht die Möglichkeit, sich individuelle Trainingspläne erstellen zu lassen.
Von Mitte Juni bis Mitte Oktober bietet die Tiroler Zugspitz Arena Berg- und Wander-Touren an, die von erfahrenen Bergführern begleitet werden. Hier deckt man mit verschiedenen Strecken – leicht, mittel und schwer – die unterschiedlichen Schwierigkeitsgrade ab und sorgt damit bei allen Gästen für die gewünschte Erholung in den Bergen. In den Urlaubsangeboten vieler Beherbergungsbetriebe sind diese Wanderungen bereits inkludiert. Das erfahrene Team von „Bergsport-total“ berät in allen Fragen Wandern und Bergsteigen.

An den Biketagen, von Mitte Mai bis Mitte Oktober, kann man sich begleiteten Radtouren anschließen. Drei Leistungsgruppen garantieren, dass jeder auf seine Kosten kommt.
Nicht nur müde Füße und abgehärtete „Natur-Burschen und -Mädchen“ können sich in einem der acht glasklaren Seen erfrischen. Auf deren hohe Trinkwasserqualität man in der Tiroler Zugspitz Arena besonders stolz ist.
Vor allem für Familien eignet sich das Waldschwimmbad oder das Erlebnisbad mit verschiedenen Wasserrutschen. Hier fühlt sich Klein und Groß wohl. Gerade für Eltern ist der Urlaub oft nicht erholsam. In der Zugspitz Arena ist das anders: Im Kinderclub kann man die Kinder den ganzen Tag betreuen lassen. Mit Gleichaltrigen spielen, die Natur entdecken und ganz nebenbei den Eltern ein wenig „Luft lassen“ – so entspannend kann Urlaub sein.

Essen und Trinken gehören zum guten Ferienerlebnis, dies wird in den zahlreichen Hotels und Restaurants der Tourismusregion Tiroler Zugspitz Arena garantiert. Ob Urig rustikal oder exklusiv vornehm – für jeden Geldbeutel sind diverse Offerten im Angebot. Der Gast hat hier nur die Qual der Wahl: „Senden Sie uns unterinfo@zugspitzarena.com eine Mail und unser Team sendet Ihnen unsere Kataloge“, informiert Regionsgeschäftsführerin Saskia Pechtl.

Prima Hotels gibt es im Ortsteil Lermoos. Ein schickes Haus ist das „Silence – Sporthotel Zugspitze mit Almpferdhof“ von Irene Scheiderbauer www.hotel-zugspitze.at
Lermoos wurde erstmals 1020 erwähnt und später durch den Salzhandel wohlhabend. 1727 siedelte sich eine Brauerei an und das Bier schmeckt in Lermoos noch immer, besonders im vornehmen Haus „Hotel Post & Postschlößl“.

Vom Wintergarten … … oder Pool: Ein Blick zur Zugspitze.
„Es ist wie die Erfüllung eines wunderschönen Traumes!“

_1262182995

_1262183000 (1)

Das Hotel Post verfügt über 90 Betten, 200 Restaurantplätze und wurde im Jahre 2002 vollkommen neu gestylt. Köstliche Spezialitäten kommen aus Küche und Keller. Küchenchef Michael Lange versteht sein Handwerk. „Lungenstrudelsuppe“ ist seine Spezialität – Strudelteig mit Fleisch in dünnen Scheiben. Danach sollte ein „Ausgelöstes Backhuhn“ probiert werden, mit warmen Kartoffelsalat, versteht sich. Zum Abschluss wird „Kaiserschmarrn mit Zwetschgenröster“ serviert. Super!
Dieses Menü a la Carte kostet mit einem Mineralwasser 25 Euro. Wer bleiben möchte – schläft hier. Ein Doppelzimmer kostet für zwei Personen mit Frühstück 88 Euro.

Inhaberin und Küchenchef

_1262183042

Barkeeper Marcel

_1262183047

Spätestens vor dem zu Bett gehen sollten die handwerklichen Fähigkeiten des Barkeepers degustiert werden. Marcel ist zwar erst 20 Jahre alt – mixt aber perfekt. Nicht auf seiner Bar-Karte steht „Stanzer“ – der sollte geordert werden, zur Probe 2 cl. Ein typischer klarer Schnaps aus Lermoos.
Die Inhaber, Angelika und Franz Dengg, sind prima Gastgeber und der Hotelaufenthalt in Lermoos wird zum geruhsamen Erlebnis.

Immer wieder ein grandioses Erlebnis, die Sonnenwendfeier: „Berge in Flammen“ aus Liebe zur Heimat und zur Natur. Eine echte Attraktion. Die einzelnen brennenden Figuren sind teilweise 200 bis 300 m groß.

_1262183098

_1262183092

Mit den besten Aussichten: Zum Gipfeltreffen in die Tourismusregion Tiroler Zugspitz Arena reisen, verbunden mit der Garantie für einen interessanten Urlaub.

Informationen

Tourismusregion Tiroler Zugspitz Arena
Kirchplatz 1, A-6632 Ehrwald
Tel: 0043 – 5673 – 20 000, Fax: 0043 – 5673 – 20 000-2. info@zugspitzarena.com
www.zugspitzarena.com

_1262183143

Hotel Post
A-6631 Lermoos. Tel. 0043 – 5673 – 2281-0, Fax 0043 – 5673 – 2281 841.
www.post-lermoos.at

Bergsport Total
Kirchplatz 14 a, A-6673 Ehrwald. www.bergsport-total.at

Buchtipp

75 Jahre Tiroler Zugspitzbahn
Die Geschäftsführung hat zum Jubiläum eine Broschüre auf dem Buchmarkt gebracht. Auf 34 Seiten erfährt der Leser wissenswertes zur Geschichte, über die einzelnen Etappen des Baugeschehens und andere sehr interessante Details zum Thema Tiroler Zugspitzbahn. Diese Broschüre stimmt gut ein, auf eine Tour in diese super Tourismusregion.
75 Jahre Tiroler Zugspitzbahn – Anfragen unter e-Mail: info@zugspitze.com

Unser Redakteur Gerald H. Ueberscher (e-Mail: ueberscher-re